Tag: tim rice-oxley

Kaum zu glauben aber wahr, unser Virtuose am Klavier, Tim Rice-Oxley wird heute 41 Jahre alt. Und für alle die sich fragen, was Tim eigentlich so in der Keane Pause treibt sei ein Blick in den Mt.Desolation Account auf Instagram empfohlen. Nach einer längeren Pause inkl. Neuordnung der Musik sind die Jungs von Mt.Desolation wieder fleißig am aufnehmen in Tims “Sea Fog” Studion.

Zu den aktuellen Aufnahmen passt auch das aktuellste Bild von Tim:

Band

Pünktlich zur Kino Premiere von “Sieben Minuten nach Mitternacht” kommt Keane´s neuester Hit “Tear Up this Town”, welcher Soundtrack zum Film ist, auf der Soundtrack CD des Film heraus. Als ob das nicht schon ein Grund zum feiern wäre, gibt es auch beide Versionen des Songs auf dem Soundtrack zu hören.

1. Version ist die normale Version mit den üblichen Keane Instrumenten.
2. Version ist eine Version mit dem Basque National Orchestra.

Unter folgendem Link könnt ihr euch die CD kaufen: CLICK

Und für alle die mal wieder einen Abstecher ins Kino unternehmen wollen, empfehlen wir euch die Kinos in eurer Umgebung zu erkunden und den Film anzusehen.

Releases

Nun ist es endlich so weit, die neue Single “Tear up this Town” ist endlich auf den bekannten Download- und Streamingplattformen verfügbar.

Als Download gibt es zwei verschiedenen Versionen zu kaufen:

1. Tear up this Town (Orchester Version)
2. Tear up this Town (“Standard Version”), gleicher Liedtext nur ohne Orchester Instrumente.

Hier der Link zu den verschiedenen Plattformen:

– iTunes: http://po.st/TearUpThisTownIT
– Spotify: http://po.st/TearUpThisTownSP
– Amazon: http://po.st/TUTTAMZ
– Google Play: http://po.st/TUTTGP
– Apple Music: http://po.st/TearUpThisTownAM

(Quelle:facebook.com/Keane)

Releases

Neben dem Solo-Album vom Tom, welches aktuell im Fokus steht, gibt es doch tatsächlich etwas Neues von Keane! Die Band macht zwar immer noch Pause auf unbestimmte Zeit, aber das hindert sie nicht daran einen bisher unveröffentlichten Song einem Filmsoundtrack beizusteuern. Es handelt sich hierbei um “Tear Up This Town”, der Teil des neuen Fantasy-Film “Sieben Minuten nach Mitternacht” ist. Der Film von Juan Antonio Bayona basiert auf dem gleichnamigen Roman “Sieben Minuten nach Mitternacht” von Patrick Ness aus dem Jahr 2011. Die bisherigen Kritiken zum Film sind schon mal top!

Sorgenfrei kann man das Leben des jungen Conor (Lewis MacDougall) nicht nennen: Seine Mutter (Felicity Jones) ist schwer krank, er fürchtet seine strenge Großmutter (Sigourney Weaver), bei der er jetzt leben soll, und die großen Jungs, die ihn in der Schule verprügeln. Aber am schlimmsten ist der dunkle Albtraum, der ihn jede Nacht quält. Doch plötzlich wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet aufwacht, hat sich die alte Eibe vor seinem Fenster in ein riesiges Monster (Stimme von Liam Neeson) verwandelt – und spricht zu ihm. Conor begreift schnell, dass er keine Angst haben muss. Stattdessen beginnt das Monster, ihm drei Geschichten zu erzählen. Immer um sieben Minuten nach Mitternacht trifft Conor das Monster, und seine Geschichten begleiten ihn auf dem Weg zu der ganzen Wahrheit hinter seinem Schmerz.

Filmstart in Deutschland ist der 12. Januar 2017.

Und hier nun der Song “Tear Up This Town” zum Genießen! 🙂
 

Und noch einige Trailer zum Film:

(Quelle: Kinocheck.de & Keanespain.com / Danke an Tina!)

Band Releases

Auch wenn bei Keane jetzt länger nichts passierte und auch weiterhin nichts passieren wird, so gab es doch bei Tom (Blog) und Tim/Jesse (Mt.Desolation) ein kleines Kopf und Kopf Rennen. Wer von ihnen bringt wohl als erstes ein Solo-Album bzw. neues Mt. Desolation Album heraus?

Lange sah es nach einem klaren Vorsprung für Mt. Desolation aus. Viele Instagram  Posts zeigten ein fleißiges arbeiten und einspielen neuer Songs. So sollten Mt. Desolation sogar am 8. Juli im Hyde Park auftreten (im Rahmen des British Summer Time Festival ) aber sie haben ihren Auftritt dann doch kurzfristig aus ungenannten Gründen gecancelt. Aktuell scheinen sie wohl wieder am Album zu arbeiten. Zumindest hoffen wir das und halten ihren Instagram Account weiter im Auge…

Bei Tom schien sich hingegen nicht wirklich was zu tun, außer “es wird kommen / ich arbeite dran” Hinweisen. Bereits seit 2 Jahren arbeitet er offiziell am Album (inoffiziell sicherlich schon um einiges länger) und hat diverse Sessions in LA und London hinter sich. Nun scheint seine Aussage “It’s nearly finished… later in the year.” tatsächlich konkret zu werden. Das wäre tatsächlich mal was neues und definitiv etwas erfreuliches. Der neue Instagram Account von Tom zeigte nun sogar die Videoproduktion der voraussichtlich ersten Single “Hardened Heart”.

That's a wrap!

A photo posted by Tom Chaplin (@tomchaplin) on

Der Dreh fand vor 2 Wochen statt und dürfte nun in der Nachproduktion sein. Was wohl der riesige Teddy zu bedeuten hat? Wir werden es hoffentlich bald herausfinden.

Es scheint sich also das Blatt gewendet zu haben und nun liegt Tom klar in Führung. Vielleicht erscheint doch im Herbst (Oktober?) endlich das langersehnte Solo-Album – samt Tour versteht sich. Und soeben hat Tom für diese Woche etwas angekündigt “This week there’s something a-comin! Get ready friends…” – wir sind gespannt was es wohl sein wird!!!

Das Warten hat sich anscheinend gelohnt! 🙂

 

Solo

Mensch Leute, kann das wirklich wahr sein….???? Ja allerdings! Keane´s zweites Album “Under the Iron Sea” ist vorgestern schon 10 Jahre alt geworden. 2006 kam es als zweites Album der Jungs in die Plattenläden, mit einem anderen Sound als sein Vorgänger “Hopes and Fears”. Hatte auf “Hopes and Fears” noch das Klavier ganz klar den Sound besimmt war auf “Under The Iron Sea” das Augenmerk mehr auf gitarrenähnlich Riff´s gelegt, die Tim alle allein mit seinem Yamaha CP-70 aufnahm, die zu dem unverkennbaren, damals “neuem” rockigeren Keane Sound führte. Der “neue” Sound traf damals auf gemischte Reaktionen der Fans, den einen war der Sound zu Rockig, den anderen war genau dieser Sound das Eingangstor zu Keane. Das Album schaffte es in Deutschland sogar bis auf Platz 3 der Album Charts, bis heute die höchste Chartposition aller Alben in Deutschland.

Falls es von euch noch welche gibt, die Under The Iron Sea noch nicht im Regal stehen haben, kann ich euch nur wärmstens folgenden Amazon Link empfehlen: CLICK

Als kleine Erinnerung für euch könnt ihr euch hier noch einmal die AOL Session von Mai 2006 ansehen:

Releases

Kaum zu glauben, aber wahr, unser Tim wird heute 40 Jahre alt. Das ganze Keanefans.de Team und alle Keanefans weltweit wünschen ihm alles Gute, Glück und Gesundheit für die nächsten 40 Jahre.

Wir haben für euch eine kleine Rarität herausgekramt: Das Video von “Your Love” Live Premiere 2010, als er sich endlich mal getraut hat die Lead-Vocals zu singen.

Band

Pünktlich zu Beginn der Aufnahmen für das nächste Album haben sich die Jungs überlegt auch auf Instagram voll durchzustarten.
Unter folgendem Link könnt ihr euch ihre bisherigen Post ansehen: CLICK

(Quelle:instagram.com/mt.desolation)

Solo

Nicht nur Tom ist im Moment im Aufnahmestress sondern auch Tim und Jesse widmen sich wieder ihrem “Mt. Desolation” Projekt.

Heute fanden die ersten Aufnahmen zur nächsten Platte statt.

Auf ihrer Facebook Seite haben Sie einige Fotos von den Aufnahmen gepostet, die ihr euch hier ansehen könnt: CLICK

Wie bei Tom bleiben wir auch hier für euch am Ball und posten sofort alle Neuigkeiten die es gibt.

(Quelle:Facebook.com)

Solo

Tim hat die Ehre am kommenden Samstag die Weihnachtsbeleuchtung von Polegate einzuschalten. Zwischen 12 und 16.30 Uhr wird der große Moment stattfinden und Tim das ganze Dorf in schönen Lichtern erstrahlen lassen.

(Quelle:twitter.com/KeaneShadow)

Band