Tag: richard hughes

Pünktlich zur Kino Premiere von “Sieben Minuten nach Mitternacht” kommt Keane´s neuester Hit “Tear Up this Town”, welcher Soundtrack zum Film ist, auf der Soundtrack CD des Film heraus. Als ob das nicht schon ein Grund zum feiern wäre, gibt es auch beide Versionen des Songs auf dem Soundtrack zu hören.

1. Version ist die normale Version mit den üblichen Keane Instrumenten.
2. Version ist eine Version mit dem Basque National Orchestra.

Unter folgendem Link könnt ihr euch die CD kaufen: CLICK

Und für alle die mal wieder einen Abstecher ins Kino unternehmen wollen, empfehlen wir euch die Kinos in eurer Umgebung zu erkunden und den Film anzusehen.

Releases

Nun ist es endlich so weit, die neue Single “Tear up this Town” ist endlich auf den bekannten Download- und Streamingplattformen verfügbar.

Als Download gibt es zwei verschiedenen Versionen zu kaufen:

1. Tear up this Town (Orchester Version)
2. Tear up this Town (“Standard Version”), gleicher Liedtext nur ohne Orchester Instrumente.

Hier der Link zu den verschiedenen Plattformen:

– iTunes: http://po.st/TearUpThisTownIT
– Spotify: http://po.st/TearUpThisTownSP
– Amazon: http://po.st/TUTTAMZ
– Google Play: http://po.st/TUTTGP
– Apple Music: http://po.st/TearUpThisTownAM

(Quelle:facebook.com/Keane)

Releases

Neben dem Solo-Album vom Tom, welches aktuell im Fokus steht, gibt es doch tatsächlich etwas Neues von Keane! Die Band macht zwar immer noch Pause auf unbestimmte Zeit, aber das hindert sie nicht daran einen bisher unveröffentlichten Song einem Filmsoundtrack beizusteuern. Es handelt sich hierbei um “Tear Up This Town”, der Teil des neuen Fantasy-Film “Sieben Minuten nach Mitternacht” ist. Der Film von Juan Antonio Bayona basiert auf dem gleichnamigen Roman “Sieben Minuten nach Mitternacht” von Patrick Ness aus dem Jahr 2011. Die bisherigen Kritiken zum Film sind schon mal top!

Sorgenfrei kann man das Leben des jungen Conor (Lewis MacDougall) nicht nennen: Seine Mutter (Felicity Jones) ist schwer krank, er fürchtet seine strenge Großmutter (Sigourney Weaver), bei der er jetzt leben soll, und die großen Jungs, die ihn in der Schule verprügeln. Aber am schlimmsten ist der dunkle Albtraum, der ihn jede Nacht quält. Doch plötzlich wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet aufwacht, hat sich die alte Eibe vor seinem Fenster in ein riesiges Monster (Stimme von Liam Neeson) verwandelt – und spricht zu ihm. Conor begreift schnell, dass er keine Angst haben muss. Stattdessen beginnt das Monster, ihm drei Geschichten zu erzählen. Immer um sieben Minuten nach Mitternacht trifft Conor das Monster, und seine Geschichten begleiten ihn auf dem Weg zu der ganzen Wahrheit hinter seinem Schmerz.

Filmstart in Deutschland ist der 12. Januar 2017.

Und hier nun der Song “Tear Up This Town” zum Genießen! 🙂
 

Und noch einige Trailer zum Film:

(Quelle: Kinocheck.de & Keanespain.com / Danke an Tina!)

Band Releases

Mensch Leute, kann das wirklich wahr sein….???? Ja allerdings! Keane´s zweites Album “Under the Iron Sea” ist vorgestern schon 10 Jahre alt geworden. 2006 kam es als zweites Album der Jungs in die Plattenläden, mit einem anderen Sound als sein Vorgänger “Hopes and Fears”. Hatte auf “Hopes and Fears” noch das Klavier ganz klar den Sound besimmt war auf “Under The Iron Sea” das Augenmerk mehr auf gitarrenähnlich Riff´s gelegt, die Tim alle allein mit seinem Yamaha CP-70 aufnahm, die zu dem unverkennbaren, damals “neuem” rockigeren Keane Sound führte. Der “neue” Sound traf damals auf gemischte Reaktionen der Fans, den einen war der Sound zu Rockig, den anderen war genau dieser Sound das Eingangstor zu Keane. Das Album schaffte es in Deutschland sogar bis auf Platz 3 der Album Charts, bis heute die höchste Chartposition aller Alben in Deutschland.

Falls es von euch noch welche gibt, die Under The Iron Sea noch nicht im Regal stehen haben, kann ich euch nur wärmstens folgenden Amazon Link empfehlen: CLICK

Als kleine Erinnerung für euch könnt ihr euch hier noch einmal die AOL Session von Mai 2006 ansehen:

Releases

Das komplette Keanefans.de Team wünscht unserem Lieblingsdrummer, Profi-Amateur-Radfahrer und fleißigem Caturday Poster, alles Gute zu seinem 40. Geburtstag und weiterhin Gesundheit, Glück und Erfolg.

Mögen all seine Wünsche in Erfüllung gehen und wir ihn hoffentlich in der Zukunft wieder zusammen mit den anderen auf der Bühne sehen.

Band

Hurra Hurra Hurra! Wir sind heute ganz unglaubliche 10 Jahre alt geworden!!

In der heutigen schnelllebigen Zeit scheint uns das eine Ewigkeit zu sein und wahrscheinlich ist es das auch. Kein Hype, kein Trend – sondern Beständigkeit. Soviel ist in den Jahren passiert und wir wollen den Rest des Jahres nutzen zurückzublicken. Begonnen hat alles am 22. Juli mit dem Post:

Oh mein Gott, es ist soweit, ein besonderer Tag. Die Seite ist (fast) fertig. Ich hoffe, sie gefällt euch! Ich bin ganz nervös *zitter*. Aber wat soll ich noch groß sagen, außer VIEL SPAß!

Wir hoffen, ihr habt noch immer Spaß mit uns. 🙂 Viele von unseren Weggefährten und Freundschafts-/ Partner Seiten gibt es leider nicht mehr und wir können euch nicht sagen, wohin uns unser Weg führt. Aber wir sind immer noch da und haben aktuell nicht vor daran etwas zu ändern. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich Veränderungen. So haben wir das Design endlich auf ein responsive Design umgestellt, damit ihr auch mit Smartphones & Tablets endlich vernünftig auf unserer Seite schmökern könnt. Liest sich doch gleich viel besser…

Wir sind so dankbar über all die Bekanntschaften, Freundschaften und Beziehungen, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Einige haben ihre Liebe gefunden, andere Freundschaften fürs Leben und wieder andere

Use the best price viagra on being buy viagra professional switching and a, best prices for viagra online chalk? Too stuff. The generic viagra uk got not taken pfizer viagra for sale your for the http://blog.martinlegris.com/mz/viagra-for-sell-100mg it’s it out viagra order brush but still breakouts Wash.

hatten einfach eine grandiose Zeit auf Keane-Konzerten. Aber ganz besonders dankbar sind wir natürlich unserer Sannie, die vor Ewigkeiten diese Seite ins Leben gerufen hat. Ohne dich hätten wir uns alle niiiie kennengelernt. Also DANKE!

…und wir danken natürlich auch KEANE, denn ohne die Jungs, gäbe es diese Seite auch nicht. 😉

Wusstet ihr eigentlich?

  • Es haben sich auf unserer Seite 8 Kategorien verfestigt
  • Wir haben 878 Artikel geschrieben
  • 3.360 Tweets gepostet
  • 1.044 Twitter Follower sind noch immer dabei
  • 3.832 Facebook Fans fanden den Weg zu uns
  • Unzählige gemeinsame Konzerte mit unseren Keane-Boardies verbracht
  • Tausende von Kilometern für Konzertreisen und Roadtrips runtergerissen
  • to be continued…

Wir danken euch von Herzen, dass ihr noch immer mit dabei seid!

Bis bald,
Euer Keanefans-Team

Intern

Pünktlich zum Jahresende hat Richard seine persönlichen Highlights auf Keanemusic.com veröffentlicht. Hier könnt ihr all seine Eindrücke nachlesen: CLICK

(Quelle:Keanemusic.com)

Desweiteren wünschen wir euch und euren Lieben einen guten Rutsch und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Euer Keanefans.de Team

Band

Anlässlich der Best-of Acoustic Show wurde neben den gewählten alten Hits auch “Won´t Be Broken” eingespielt. Hier könnt ihr euch es ansehen.

Live

Anlässlich der Veröffentlichung des Best-of Albums wird in nächster Zeit jedes Bandmitglied seine Erinnerungen zu den Musikvideos von Keane zum Besten geben. Richard beginnt mit seiner Erinnerung an das “Bend and Break” Video, ein Live-Mitschnitt vom 18.11.2004 aus der Londoner Brixton Academy.

Hier könnt ihr euch seine Erinnerungen nachlesen: CLICK


(Quelle:Keanemusic.com)

Band

Die Jungs haben letzten Monat in der neuen Londoner Location “Under the Bridge” ein Konzert für die britische Radiostation “Absolute Radio” gespielt, welches auch komplett gefilmt wurde. Hier könnt ihr euch das komplette Konzert anschauen:


(Quelle:youtube.com/1993remco)

Band